Am Ostersonntag: „Hoffnung Hamstern“ an der Friedenskirche

Am Ostersonntag: „Hoffnung Hamstern“ an der Friedenskirche


# Aktuelles
Veröffentlicht am Donnerstag, 9. April 2020, 10:49 Uhr
© Foto: ELKB

Ostern 2020 sieht in diesem Jahr ganz anders aus – auch in den Kirchen, auch in unserer Friedenskirchengemeinde: Keine öffentlichen Gottesdienste, kein Osterfrühstück. Und dennoch fällt Ostern nicht aus. Im Gegenteil: Auf neue Art- und Weise sagen Christen die Botschaft weiter, dass ihr Herr auferstanden ist, dass neues Leben möglich ist, da wo Menschen sich wie abgeschnitten gefühlt haben von einer guten Zukunft. Eine Botschaft, die in Zeiten von Corona vielleicht notwendiger ist als in den Jahren vorher.

Unter dem Motto „Hoffnung Hamstern“ wollen überall in Deutschland Christen die Osterbotschaft auf andere Art weitergeben. Auch an der Friedenskirche soll es eine Einladung zum Hamstern geben: Wer dort am Ostersonntag zwischen 8 und 13 Uhr beim Osterspaziergang vorbeikommt, ist eingeladen, sich ein Ostergedicht oder einen Ostertext von der Leine zu pflücken und ein kleines Osterlicht nach Hause mitzunehmen – all das natürlich unter Beachtung der Abstandsregeln, die in diesen Tagen gelten.