Regelmäßig freitags öffnet unser "MomentMa(h)l" wieder seine Pforten
Ab 12:00 wird dann eine warme Mahlzeit serviert für alle, die lieber in Gemeinschaft essen möchten als alleine.

Dazu gehören Essensmarken, die ab 11:30 Uhr in der Sakristei der Friedenskirche ausgegeben werden. Die Gemeinde bittet dafür um eine Spende, die die anfallenden Kosten von vier Euro deckt. Wer über begrenzte finanzielle Mittel verfügt, erhält die Essensmarken gegen eine geringe Spende.

Pfr. Bernd Ruhbach, Vorsitzender unseres Diakonieausschusses, erklärt: „Auch wenn wir als Gemeinde den Mittagstisch ganz bewusst nicht kostendeckend betreiben wollen, so müssen wir doch die laufenden Kosten gering halten, um das Angebot des Mittagstisches auf Dauer aufrecht zu erhalten.“ Die Kirchengemeinde brauche schließlich auch noch Mittel für andere diakonische Aufgaben, die ebenso wichtig sind wie der Mittagstisch.

Wichtig sei dem Diakonieausschuss, dass bei der Ausgabe der Essensmarken Vertraulichkeit besteht. „Uns ist wichtig, dass auch diejenigen mit begrenzten finanziellen Mitteln sich willkommen fühlen,“ betont der Pastor. Weggeschickt worden sei jedenfalls noch niemand – auch wenn man spontan vorbeikommt. Und dass soll auch in Zukunft so bleiben. „Allerdings hilft es uns, wenn man sich bis zum Freitag der Vorwoche in der Friedenskirche anmeldet."