Einladung zum Unterricht 2018 bis 2020

Liebe Interessierte am Konfirmandenunterricht!

Nach den Sommerferien beginnen im September die neuen Kurse für die Konfirmandenarbeit (kurz: Konfi-Kurse) in unserer Kirchengemeinde.

Wir freuen uns, wenn du mitmachen möchtest!

Eingeladen sind alle Jugendlichen, die nach den Sommerferien mit dem Besuch des 7. Schuljahres beginnen.

Damit wir dich einplanen können, bitten wir, uns deine Anmeldung bis zum 6. Juli 2018, ins Gemeindebüro zu schicken.

Auch für die Kurse 2018 bis 2020 bieten wir wieder unterschiedliche Konfi-Modelle an. Wir hoffen auf dein Interesse. Die Modelle sind grundsätzlich frei wählbar. Änderungen müssen wir uns aber je nach konkreten Anmeldezahlen vorbehalten.

Die verschiedenen Möglichkeiten stellen wir unten kurz vor:

Für Rückfragen stehen die zuständige Pfarrerin oder die zuständigen Pfarrer bereit.

Nach der Anmeldung versenden wir nach den Sommerferien eine kurze Bestätigung.

Wir werden dann mit zwei Begrüßungsgottesdiensten am 16. September um 10:30 Uhr in der Friedenskirche und um 11.00 Uhr in der Thomaskirche die gemeinsame Zeit offiziell beginnen und laden dich schon jetzt mit deinen Eltern und Paten zu einem dieser Gottesdienste ein.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme an einem unserer Konfi-Projekte!

Die Pfarrerin und Pfarrer der Evangelischen Friedenskirchengemeinde

 

Hier die Modelle:

KU erleben - am Dienstag

Wer:  Pfarrer Bernd Ruhbach
Wo:    Friedenskirche
Wann: 2x monatlich dienstags
            von 16:00 bis 18:00 Uhr

In diesem Unterrichtsmodell treffen wir uns in der Regel zweimal im Monat dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr in der Friedenskirche.
Die zweistündigen Blöcke machen es möglich, neben den Treffen in der Friedenskirche an den Dienstagnachmittagen auch gelegentlich Ausflüge und Exkursionen zu unternehmen, für die in 60 Minuten keine Zeit ist. Einzelne längere Fahrten, Konfi-Camp und Freizeit sowie ein Gemeindeprak-tikum gehören ebenso dazu.
Der Beginn ist geplant für den 11. September, alle weiteren Termine werden rechtzeitig und langfristig mitgeteilt.

Pfarrer Bernd Ruhbach,
Telefon: 208559
Email: pfr.ruhbach@helimail.de

 

Sonntagsschule "plus"

Wer:  Pfarrer Frank Hielscher
Wo:   Thomaskirche
Wann: monatlich sonntags
           von 9:45 Uhr bis 10:45 Uhr
           plus Ferienfreizeit 2019!

Die „Sonntagsschule „plus"“ gibt es nun schon ein paar Jahre in unserer Friedenskirchengemeinde. Mit diesem Modell werden eine neue und eine sehr traditionelle Art des Konfirmandenunterrichtes miteinander verknüpft:
Das Traditionelle: Die Sonntagsschule. Wir treffen uns jeden ersten Sonntag im Monat vor dem Gottesdienst in der Thomaskirche. Beginn jeweils um 9:45 Uhr. (Natürlich nur, wenn keine Schulferien sind.)
Das Neue: Zur Vorbereitung jeder Sonntagsschule gibt es Aufgaben über das Internet. (Ein Email-Postfach ist daher Grundvoraussetzung für diese Form des Kirchlichen Unterrichts.) 
Und das „Plus“: Vom 13. bis August 2019 findet ein großer Unterrichtsblock statt: Die Konfirmandengruppe fährt gemeinsam nach Eisenach, um dort auf den Spuren von Martin Luther zu wandeln. Aber Achtung: Die Kosten dafür betragen 200 Euro, wobei die Kirchengemeinde in begründeten Einzelfällen die Kosten bis zur vollen Höhe übernehmen kann.
Außerdem finden Konfi-Camp und Gemeindepraktikum statt.
 

 

Pfarrer Frank Hielscher,
Telefon: 984196
Email: pfr.hielscher@friedenskirchengemeinde-bergkamen.de

 

KU-Konzept

Wer:  Pfarrerin Ursula Goldmann
Wo:    Friedenskirche
Wann: dienstags bzw. samstags

Am 18. September zunächst um 16.00 Uhr treffen wir uns, um Uhrzeit und Unterricht abzusprechen. Der Unterricht ist nicht wie in der Schule, sondern soll eher einen projekthaften Charakter haben.
Beginnen wird der Unterricht zum besseren Kennenlernen im ersten Jahr wöchentlich mit einer Stunde am Dienstagnachmittag (die genaue Uhrzeit wird gemeinsam vereinbart). Danach wechselt es im zweiten Jahr auf den Samstagvormittag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr, einmal im Monat.
Natürlich gehören auch die Konfi-Fahrt und das Konfi-Camp zum Programm, und auch ein Besuch bei einem Bestattungsunternehmer steht auf dem Plan.
Ein Schwerpunkt liegt weniger auf dem Auswendiglernen von Texten als vielmehr Fragen zu beantworten, wie: Warum gehe ich eigentlich in den Konfirmandenunterricht? Was glaube ich? Und wozu sage ich bei der Konfirmation „Ja“?
Alle Fragen, die ihr mitbringt, sollen ihren Raum haben und die Antworten gemeinsam gefunden werden. Gottesdienste sollen nicht nur von euch besucht, sondern auch gemeinsam vorbereitet und gestaltet werden.

Pfarrerin Ursula Goldmann,
Telefon: 60031
Email: pfr.goldmann@helimail.de